+49 (30) 31 904 - 245

Zusatzmodul QM++

Seit Juni 2022 haben Milchviehbetriebe die Möglichkeit, sich ergänzend zum etablierten QM-Standard nach dem Zusatzmodul QM++ zertifizieren zu lassen. Mit dem Zusatzmodul QM++ wird sichergestellt, dass die Milchkühe auf den teilnehmenden Betrieben unter Außenklima-Bedingungen gehalten werden. Die Anbindehaltung ist in diesem Programm gänzlich ausgeschlossen.

QM++ baut sowohl in der Prüfsystematik als auch in seinen Kriterien auf dem Zusatzmodul QM+ (für Stufe 2 der LEH-Haltungsform) auf. Es werden darüber hinaus Anforderungen vor allem für das Haltungssystem (Außenklima und ständige Bewegungsmöglichkeit der Tiere) und bzgl. der gentechnikfreien Fütterung, aber zum Beispiel auch in den Bereichen Klauenpflege und Ermittlung des Trächtigkeitsstatus definiert. Außerdem wird den teilnehmenden Milchviehbetrieben die Durchführung eines qualifizierten betrieblichen Tiergesundheitsmanagements empfohlen. Wie auch bei QM+ ist im Programm die Infrastruktur für Antibiotikamonitoring und Schlachtbefunddatenerfassung integriert.

Milchprodukte, welche aus der Rohmilch zertifizierter Milcherzeugerbetriebe hergestellt werden, können mit dem Label QM++ ausgezeichnet werden und gemäß Stufe 3 der Haltungsformkennzeichnung des Lebensmitteleinzelhandels vermarktet werden. Zusätzlich können die Tierhalter ihre Schlachtkühe ohne zusätzliches Audit als Initiative Tierwohl (ITW) Rindfleisch vermarkten und erhalten über diesen Weg auch einen Tierwohl-Aufschlag für das Rindfleisch.

QM++ steht für

  • belastbaren Tierwohl-Standard für Milchkühe auf Basis von Kriterien, die mindestens der guten fachlichen Praxis entsprechen und laufend überprüft werden
  • Kühe werden unter Außenklima-Bedingungen gehalten – die Anbindehaltung ist nicht zugelassen
  • mehr Platz als vorgeschrieben bzw. gängige Praxis
  • verpflichtende weiche Liegeflächen für jedes Tier
  • verpflichtende zur Verfügung Stellung von Beschäftigungsmaterial (z.B. Scheuer-Kratzbürsten)
  • verpflichtender umfangreicher tierärztlicher Bestandsbetreuungsvertrag mit Fokus auf die Versorgung der Tiere 
  • verpflichtende Teilnahme an Tiergesundheits-Monitoring-Programmen (Antibiotikamonitoring, Schlachtbefunddatenbank, Eutergesundheit)
  • jährliche flächendeckende Überprüfung des Zusatzmoduls QM++ durch unangekündigte Audits/Betriebs-Kontrollen
  • Erfassung und Auswertung von Tiergesundheitsparameter (Befunddaten und Antibiotikamonitoring)
  • jährliche Weiterbildungen der Landwirte zur Tierhaltung
  • Krisen- und Sanktionsmanagement
  • kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung in Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit und Tierschutz auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse

Verfügbare Dokumente

Zusatzmodul QM++

Handbuch QM++

QMilch-Programm Zertifizierungsbestimmungen

Leitfaden QMilch Programm

Tierärztliche Bestandsbetreuung - Vertrag

Muster

Tierärztliche Bestandsbetreuung - Protokoll

Muster

Nachweis Weidegang

Muster

Dokumentation Tiergesundheitsmanagement

Muster